So funktioniert WhatsSign

Mit WhatsSign holst Du Dir WhatsApp für die Nutzung als Firma zurück.

Auf der neutralen und in Deutschland gehosteten Plattform von WhatsSign machst Du mit wenigen Mausklicks die Einverständnis-Erklärung für Deinen Kunden. Ist diese fertig, schickst Du Dir selbst (oder der Innendienst) einen Link auf Dein Handy und öffnest das WhatsSign Formular beim Endkunden zum Unterschreiben direkt auf Deinem Handy.

Der Endkunde kann nun die Einverständniserklärung bestätigen und direkt am Display auf der neutralen Plattform von WhatsSign unterschreiben. Anschließend wird ein PDF für Dich und Deinen Endkunden mit der eingefügten Unterschrift versandt und in WhatsSign automatisch verschlüsselt gespeichert.

1. Einverständiserklärung für den Endkunden in WhatsSign vorbereiten

 

Einverständniserklärung für WhatsApp mit WhatsSign auf neutraler Plattform erstellen

Einverständniserklärung für WhatsApp mit WhatsSign auf neutraler Plattform erstellen


2. Link erzeugen und am Handy den Link öffnen

Link-Erstellen für den Endkunden

Link-Erstellen für den Endkunden


3. Endkunden am Display (mit Finger oder Pen-Stift) die Einverständniserklärung unterschreiben lassen.

Fertig – und schon hast Du den Nachweis, dass der Endkunde mit der WhatsApp Nutzung für die Übertragung von Bildern, Texte oder Videos einverstanden ist, oder als Ergänzung sogar die Telefon-Nummer vom Endkunden speichern darfst um mit diesem über WhatsApp zu kommunizieren.

Am Handy Kunden unterschreiben lassen

Am Handy Kunden unterschreiben lassen. Mit WhatsSign holst Du Dir WhatsApp zur Nutzung mit Endkunden zurück.

 

Automatisches PDF mit der Unterschrift des Endkunden

Nach der Unterschrift wird dieses automatisch in ein PDF umgewandelt und steht nun für Dich als Nachweis auf WhatsSign zur Verfügung. Gleichzeitig empfehlen wir die Zusendung an den Endkunden per E-Mail, damit dieser auch einen Nachweis hat, was alles zugestimmt wurde.

Hier siehst Du das Muster der fertigen PDF, die dann für den Endkunden erzeugt wurde. Außerdem kannst Du neben WhatsApp auch Deine eigenen Leistungen dort mit angeben, die Du auch noch bestätigt haben möchtest. – Oder Du machst eine getrennte Einverständnis für WhatsApp und gleich für Deine Zusatz-Arbeiten auf der Baustelle, die der Endkunde nun gerne zusätzlich ausgeführt haben möchte. So hast Du auch gleich eine Unterschrift vom Endkunden über die zusätzlich angefallenen Leistungen. Einfach praktisch!


Du hast noch Fragen?
Dann melde Dich einfach bei uns telefonisch oder per E-Mail: info@whatssign.com oder +49 8124 4441350

Du möchtest Dich für WhatsSign anmelden?
Dann nutze unsere Bestell-Optionen.

Für nur 10 Euro im ersten Jahr (Folgejahr 25,- Euro, zzgl. MwSt. = 11,90 Euro brutto, bzw. 29,75 Euro im zweiten Jahr) geht es schon los. Ideal für jeden Kleinbetrieb, der sich absichern möchte und das Risiko beim Nutzen von WhatsApp reduzieren möchte.


1
×
Hallo,
wie können wir helfen?
Select Language »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Gerne informieren wir Dich über den Einsatz der Cockies in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen