Pflegefachkräfte nutzen WhatsSign um notwendige Dokumente zu unterschreiben
Wer Fachkräfte im Ausland anwirbt, kennt das Problem mit den vielen Dokumenten, die unterschrieben werden sollen

Ein Anwendungsbeispiel aus der Praxis zeigt den Fall eines Vermittlers für Pflegefachkräfte. Diese sollten aus dem Europäischen Ausland nach Deutschland vermittelt werden.

Dazu braucht es aber auch die unterschriebenen Dokumente, damit die Arbeitserlaubnis erteilt werden kann.

Da im Ausland die Pflegefachkräfte zwar häufig Smartphones haben, aber kein Notebook oder Drucker, hilft WhatsSign die Unterschrift auf den Arbeitsvertrag, sowie Zulassungs-Papier zu bekommen.

Mitarbeiter fehlt Drucker und PC um Unterlagen auszudrucken

Mit WhatsSign senest Du dem neuen Mitarbeiter einen Unterschriftenlink auf sein Handy. Einfach per WhatsApp oder mit E-Mail. Der neue Mitarbeiter unterschreibt dann die Zulassungspapiere und den Arbeitsvertrag einfach an seinem Handy und muss nicht mühsam einen Drucker oder Computer finden um die notwendigen Papier auszudrucken.

Es gibt zahlreiche Anwendungsbeispiele für eine Online-Unterschrift bei der Personalvermittlung.
Hier ein paar Beispiele, die einige Anwendungen zeigen. Vor allem in Zeiten von Corona noch einmal wichtiger als bisher.

ANFRAGE SENDEN

Schreibe uns oder rufe uns an.
Wir führen Dir gerne WhatsSign auch live vor.

Unsere Adresse

Wendelsteinstraße 2,
85669
Reithofen – Pastetten

Telefon: 08124-4441350

E-Mail:  info@whatssign.com

Open chat
1
Hallo,
wie können wir helfen?