Kategorien-Archiv Aktuelles

In Corona-Zeiten Online Verträge unterschreiben

Aktuell erlebt WhatsSign deutlich vermehrte Anfragen. Vielen Unternehmen haben das Problem, dass man eine handschriftliche Unterschrift benötigt, aber gleichzeitig durch das Kontaktverbot an niemanden ran kommt.

Post dauert oftmals zu lange und da sich auch das Corona-Virus auf Oberflächen mehrere Tage halten könnte, ist immer ein komisches Gefühl dabei, wenn man Unterlagen aus der Post bekommt, die jemand anderes schon unterschrieben hat und man nun selbst auch unterschreiben soll.

WhatsSign ermöglicht kontaktlose Unterschriften von Bestellungen, Aufträgen oder Verträgen.

Hier kann WhatsSign tatsächlich eine gute Hilfe sein. Einfach den Text, der Unterschrieben werden soll in das WhatsSign Konto hochladen, den Empfänger dazu schreiben und schon kann der Vertragspartner in Echtzeit am Bildschirm mit Maus oder am Handy mit Finger unterschreiben.

Nach dem die Unterschrift getätigt wurde, geht sofort ein PDF mit dem unterschriebenen Dokument an den Unterzeichner und an den Absender. Außerdem wird es noch im Archiv von WhatsSign automatisch für 10 Jahre gespeichert.

Somit können viele Dokumente dennoch handschriftlich unterschrieben werden, ohne dass dazu Papier versendet werden muss. Ein deutlicher Mehrwert in diesen schwierigen Corona-Zeiten. Anmelden zum Service kann man sich gleich hier unter https://web.whatssign.com/register

Verträge handschriftlich online unterschreiben mit Whatssign
Verträge handschriftlich online unterschreiben mit Whatssign
Nach der Vorbereitung des Vertrags-Textes kann dieser sofort per E-Mail, Zwischenablage oder über WhatsApp zum Empfänger zur unterschrift gesendet werden.

MDM und WhatsSign – die Lösung für WhatsApp auf dem Firmen-Handy

WhatsApp auf dem Firmen-Handy ist ohne weiterer Maßnahmen ein Datenschutzverstoß.

Warum ist WhatsApp auf dem Firmen-Handy ein Datenschutzverstoß?

  • Beim ersten Start sendet WhatsApp automatisch alle Kontakte des Adressbuches vom Handy auf die Server von WhatsApp. Also auch von Oma/Opa, die evtl. kein WhatsApp haben.

    WhatsApp Problem auf Firmen-Handys - Lösung mit WhatsSign

    WhatsApp Problem auf Firmen-Handys – Lösung mit WhatsSign

Wie kann verhindert werden, dass WhatsApp die Adressdaten vom Handy zu den Servern nach USA sendet?

  • Damit dies verhindert wird, stülpen wir über WhatsApp einen virtuellen Container mit der WhatsBox, damit dies unterbunden wird. Nur die Kontakte, von denen man eine Erlaubnis für die WhatsApp Nutzung hat, werden dann freigegeben.

    WhatsBox-Kontakte in Whatsapp verwalten

    WhatsBox-Kontakte in Whatsapp verwalten. Nur freigegebene Kontakte gehen zu WhatsApp nach USA.

Wie bekommt man die Erlaubnis der Kontakte in WhatsApp?

  • Bei neuen Anfragen von Kunden, sendest Du einfach einen Link über WhatsSign zum neuen Kontakt. Der unterschreibt die Einverständnis mit Finger auf dem Handy/Tablet oder Maus am PC/Notebook. WhatsSign schickt dann an den Kontakt und Dir in die Firma ein PDF mit der Original-Unterschrift und der Einverständnis-Erklärung. Zusätzlich wird es in Deinem WhatsSign Konto automatisch archiviert, so dass Du jederzeit nachweisen kannst, dass Du die Erlaubnis dazu hast, WhatsApp zu nutzen.

    Am Handy Kunden unterschreiben lassen

    Am Handy Kunden unterschreiben lassen und Einverständnis zur WhatsApp Nutzung mit wenigen Klicks holen.

     

Was kann WhatsSign noch für Dich tun?

  • Mit WhatsSign kannst Du alles vom Kunden unterschreiben lassen, was Du brauchst. Zusatz-Aufträge auf der Baustelle zum Beispiel, wenn der Kunde nicht vor Ort ist. Einfach zu unterschreibenen Text mit WhatsSign an Kunden schicken, der unterschreibt am Handy mit seinem Finger oder mit der Maus am PC/Notebook und schon ist die Original Unterschrift als PDF mit dem Zusatz-Auftrag in der Firma und beim Kunden.

    Einverständnis für WhatsApp mit WhatsSign holen

    Einverständnis für WhatsApp mit WhatsSign holen

 

Du möchtest mehr wissen?
Schick uns einfach eine E-Mail oder ruf uns an. Telefon 08124-4441350 (außerhalb Deutschlands unter +49 8124 4441350)
E-Mail an info@whatssign.com

So wird WhatsApp DSGVO konform(er)

In der Zeitschrift Handwerk Magazin ist ein aktueller Bericht über WhatsSign von Michael Elbs erschienen .

Im ausführlichen Bericht wird dargestellt, wie WhatsApp auch mit Hilfe von WhatsSign Datenschutzkonform(er) wird. Hier geht es zum Bericht:

https://www.handwerk-magazin.de/wie-wird-whatsapp-dsgvo-konformer/150/425/378683

WhatsApp DSGVO konform(er) mit WhatsSign

Wie wird WhatsApp DSGVO konform(er) mit WhatsSign – hier geht es zum Bericht: https://www.handwerk-magazin.de/wie-wird-whatsapp-dsgvo-konformer/150/425/378683

 

PM: WhatsSign holt WhatsApp für Handwerker zurück

Pressemeldung:

WhatsSign holt WhatsApp für Handwerker zurück

München 09-2018:
Seit der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) am 25. Mai 2018 haben viele Handwerker das Problem, dass diese nicht mehr WhatsApp für die Übertragung von Kundenfotos oder dem Austausch mit dem Kunden nutzen dürfen. Ohne expliziter schriftlicher und nachweisbarer Einverständniserklärung vom Endkunden besteht die Gefahr eines hohen Bußgeldes, da ein Verstoß mit 4% vom letzten Jahresumsatz pro Datenschutzverstoß bestraft werden kann.

WhatsSign erstellt Einverständniserklärung

WhatsSign ist nun extra für den Zweck entwickelt worden, schnell und einfach eine Vor-Ort Unterschrift vom Endkunden mit der Einverständniserklärung für WhatsApp auf einer neutralen Plattform außerhalb von WhatsApp zu erhalten, ohne gleich 20 Seiten Datenschutzerklärung pro Auftrag dabei haben zu müssen. Der Handwerker oder der Meister im Büro stellen mit wenigen Mausklicks eine Einverständniserklärung zusammen und senden diese auf das Smartphone des Monteurs.

Der Handwerker kann anschließend direkt am Display vom Endkunden die Einverständniserklärung zu WhatsApp mit Finger oder einem Touch-Pen-Stift unterschreiben lassen. Nach der Unterschrift wird die Einverständnis auf deutschen Servern verschlüsselt im WhatsSign Konto des Handwerkbetriebes gespeichert und steht dort jederzeit als Nachweis zur Verfügung. Außerdem kann der Endkunde eine Kopie auf das erstellte PDF mit seiner Unterschrift auf seine E-Mail oder dann per WhatsApp natürlich auch erhalten.

Für nur 10 Euro schon zu haben

Die neue Lösung gibt es für Handwerker bereits für 10 Euro im ersten Jahr plus MwSt. (11,90 Euro brutto, im 2. Jahr für 25 Euro netto = 29,75 brutto)) und ermöglicht 25 Unterschriften und Einverständniserklärungen vom Endkunden zu verwalten. Neben der WhatsApp Erlaubnis können mit dem gleichen Tool auch Änderungen vor Ort dokumentiert und vom Endkunden bestätigt werden.

WhatsSign ist für die Handwerks-Branche entwickelt worden. Natürlich ist WhatsSign auch für andere Branchen jederzeit nutzbar.  Infos unter www.whatssign.com

Am Handy Kunden unterschreiben lassen

Am Handy Kunden unterschreiben lassen

Einverständniserklärung für WhatsApp mit WhatsSign auf neutraler Plattform erstellen

Einverständniserklärung für WhatsApp mit WhatsSign auf neutraler Plattform erstellen

Ansprechpartner für Presse:
WhatsSign ist ein Dienst von Alpha11 GmbH, GF Klaus Hamal, Wendelsteinstraße 2, 85669 Pastetten-Reithofen
Kontakt: +49 8124 44 41 350 info@alpha11.de

Über Alpha11
Alpha11 entwickelt Spezial Software-Lösungen. Gegründet wurde Alpha11 von Klaus Hamal im Jahr 1998. Seit 2006 beschäftigt sich Alpha11 überwiegend mit Produkten im Bereich Sicherheit. Der Gründer und Inhaber ist Handwerksmeister für Büroinformationselektronik und Betriebswirt des Handwerks. Die Lösung WhatsSign wurde 2018 entwickelt um Handwerkern die Nutzung von WhatsApp wieder beim Endkunden zu ermöglichen.

Hier kann man sich WhatsSign bestellen

Über WhatsSign

Infos über WhatsSign

Open chat
1
Hallo,
wie können wir helfen?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Gerne informieren wir Dich über den Einsatz der Cockies in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen